Gemeinsam auf dem Weg

Herzlich willkommen! Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Arbeit der Kirchengemeinden Woltersdorf, Lanze, Prezelle, Lomitz, Trebel und Gorleben.

1381330282.xs_thumb-
Einschulungsgottesdienst
Ein ganz besonderer Tag für Kinder und auch für Eltern ist der erste Schultag. In der Schule lernen die Kinder ja nicht nur lesen und schreiben, sondern auch auf eigenen Beinen zu stehen. Am Anfang dieser wichtigen Zeit stellen wir sie deswegen im Einschulungsgottesdienst am 5. August um 10.30 Uhr in der Trebeler Kirche unter Gottes Segen.

1381330282.xs_thumb-
Gottesdienst an einem anderen Ort
Mit einem Gottesdienst mal an einen anderen Ort zu gehen ist nichts Neues. Neu ist aber das Folkloredach in der Nemitzer Straße 3. Lothar Sandfort und seine Familie stellen dieses Dach für einen Gottesdienst zur Verfügung.
Hier wollen wir am Sonntag, 6. August 2017 um 11.00 Uhr gemeinsam Gottesdienst feiern.
Begleiten wird uns der Posaunenchor und vielleicht gibt es noch eine kleine Überraschung. Im Anschluss können wir noch bei einem Kaffee einen Moment gemütlich beisammen bleiben.

1381330282.xs_thumb-
Orgelwochenende 2017
mit Trebeler Orgelnacht und Orgelreise
Die historische Orgel in Trebel ist ein echter „Orgelschatz“ und ein kirchen-musikalisches Aushängeschild über den Ort und unseren Kirchenkreis hinaus – das wissen Sie, liebe Trebeler Gemeindeglieder, längst! Seit dem Jahr 2000 ziert der Prospekt der Stein-Orgel die Titelseite des Programmheftes der „Orgelschätze in der Lüneburger Heide“. Der thüringische Orgelbauer Johann Georg Stein erbaute dieses wirklich einmalige Instrument im Jahre 1777. Selbstverständlich steht es auch wieder im Mittelpunkt der diesjährigen Orgelnacht, die seit der Orgelrestaurierung vor siebzehn Jahren ein kirchenmusikalischer Fixpunkt ersten Ranges am jährlichen „Orgelwochenende“ ist: Am Sonnabend, 12. August 2017, lade ich Sie, liebe Trebeler Gemeindeglieder, ebenso wie auswärtige Gäste ab 20.00 Uhr herzlich dazu ein, die Stein-Orgel in ihren vielen klanglichen Facetten zu hören, zu erleben, zu genießen. Und wenn das Wetter mitmacht, können wir uns sogar auf einen musikalischen Sommernachtstraum freuen ...
Fünf OrganistInnen gestalten die vierstündige Orgelnacht: Natalia Gvozdkova (Berne), Almut Höner zu Guntenhausen (Celle), Sophie Tetzlaff (Seehausen), Annika Köllner (Ebstorf) und Axel Fischer. Fünf bunte Programme mit unterschiedlichen Stilrichtungen, Schwerpunkten und Interpretationen werden Ihnen präsentiert. Als kleine Zäsur gibt es nach den ersten zwei Stunden vor der Kirche einen leckeren Imbiss mit Zeit für Gespräche sowie auch zum Besichtigen der Orgel in der Kirche.
Die Orgelreise, die das Orgelwochenende am Sonntagnachmittag, 13. August beschließt, führt ab 14.00 Uhr von Damnatz über Plate und Bergen nach Schnega – alles bei freiem Eintritt! Zur Deckung der Kosten bitten wir jeweils um Spenden.
Axel Fischer, Kreiskantor
1381330282.xs_thumb-
Überregionaler Jugendgottesdienst
Der Jugendgottesdienst der Evangelischen Jugend Lüchow-Dannenberg ist gleichzeitig auch der Auftakt zum großen Nachtreffen aller Sommerfreizeiten. Neues Thema, neue Lieder, neue Leute! Was uns verbindet: Der alte Glaube.
Vorbereitet wird der Gottesdienst am 18.08. um 18.00 Uhr in der Breselenzer Kirche durch Teilnehmer und Teamer der Sommerfreizeiten. Lasst euch überraschen!

1381330282.xs_thumb-
Gottesdienst beim Nemitzer Heideblütenfest
Am Sonntag, den 27. August findet das diesjährige Nemitzer Heideblütenfest statt.
Es wird durch den traditionellen Festgottesdienst um 10 Uhr im Schafstall der Familie Meinecke eröffnet. Während des gesamten Tages wird ein vielfältiges Programm für Jung und Alt angeboten. Der Eintritt ist frei.

1381330282.xs_thumb-
Herzlich willkommen!
Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Arbeit der Kirchengemeinden Woltersdorf, Lanze, Prezelle, Lomitz, Trebel und Gorleben. Sie wird regelmäßig aktualisiert und erweitert.

Warum "gemeinsam auf dem Weg"?
Seit Sommer 2014 teilen wir uns eine Pfarrstelle . Wir wissen, dass Verbundenheit wachsen muss und Pflege braucht. Dazu haben wir uns gemeinsam auf den Weg gemacht.