Gemeinsam auf dem Weg

Herzlich willkommen! Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Arbeit der Kirchengemeinden Woltersdorf, Lanze, Prezelle, Lomitz, Trebel und Gorleben.

1381330282.xs_thumb-

„Was ist denn fair?“

Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum des Weltgebetstags von Frauen der Philippinen

„Was ist denn fair?“ Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns im Alltag ungerecht behandelt fühlen. Sie treibt uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. In den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig Überlebensfrage. Mit ihr laden uns philippinische Christinnen zum Weltgebetstag ein. Ihre Gebete, Lieder und Geschichten wandern um den Globus. Am 3. März 2017 um 19.00 Uhr feiern wir Gottesdienst im Trebeler Gemeinderaum. Unser Vorbereitungsteam wird auch etwas zu Essen nach philippinischen Rezepten anbieten. Nicht nur Frauen sind herzlich willkommen!

Die über 7.000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut. Wer sich für Menschenrechte, Landreformen oder Umweltschutz engagiert, lebt nicht selten gefährlich. Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Mt 20, 1-16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen.

Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind die Kollekten zum Weltgebetstag, die weltweit Frauen und Mädchen unterstützen. In den Philippinen engagieren sich die Projektpartnerinnen des Weltgebetstags Deutschland u.a. für das wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Empowerment von Frauen, für ökologischen Landbau und den Einsatz gegen Gewalt an Frauen und Kindern.

1487319712.medium_hor

Bild: (c) Weltgebetstag der Frauen

1381330282.xs_thumb-
Passionsandachten

Sie sind eine Tradition in unserer Gemeinde. Die Runden werden zwar immer kleiner, aber darauf verzichten möchten wir nicht.
Auch in diesem Jahr wollen wir bedenken, was Passion heißt und was es bedeuten kann, einen Leidensweg gehen zu müssen.
Gemeinsam wollen wir dabei das Abendmahl feiern.

Die Hausandachten beginnen jeweils um 19.30 Uhr.
13.03.  in Gedelitz bei Tina Wiese
14.03.  in Pannecke bei Fam. Eggers
20.03.  in Nemitz bei Fam. Riebock
21.03.  in Tobringen bei Rosalinde Ott
27.03.  in Dünsche bei Fam. Sültemeyer
04.04. in Gorleben, Birkenweg 8, bei Fam. Gutt

Andachten in der Kapelle bzw. Gemeinderaum
Samstag, 04.03. um 18.00 Uhr in Woltersdorf
Samstag, 11.03. um 18.00 Uhr in Trebel

1381330282.xs_thumb-
Frauen laden Frauen ein
Das Frauenfrühstück in Woltersdorf findet am 25. März um 09.30 Uhr im Gemeindehaus statt. Unsere Referentin Frau Maike Paul, wird über das Thema: Wer entrümpelt, hat die Hände frei, sprechen. Frau Paul ist uns bereits aus dem Vorjahr bekannt. Sie wird uns zeigen, wie viele Dinge wir mit uns herumschleppen, die uns nur belasten und wovon wir uns mühelos trennen (entrümpeln) könnten. Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen!
1381330282.xs_thumb-
Konfirmationen
In der Taufe sagt Gott: „Wir gehören ab jetzt zusammen.“ Mit der Taufe wird man zu einem Teil der Kirche Jesu Christi. Ob man selbst getauft werden möchte, entscheiden oft die Eltern für ein Kind. Mit der Konfirmation haben Jugendliche die Gelegenheit, selbst „Ja“ zu sagen – zum Glauben, zur Kirche, zu Gott. Damit können sie dann auch das Patenamt übernehmen.
Womit sich die Jugendlichen unter anderem in ihrer Konfirmandenzeit auseinandergesetzt haben, zeigen sie zusammen beim Vorstellungsgottesdienst am 02. April um 11.00 Uhr in Woltersdorf.

Am 09. April 2017 feiern wir um 10.00 Uhr in der Woltersdorfer Feldkirche Konfirmation.
Das Woltersdorfer Konfirmandenabendmahl findet bereits am 08. April um 18.00 Uhr in der Kapelle statt.

In Trebel ist am 14. Mai 2017 um 10.00 Uhr Konfirmationsgottesdienst mit Abendmahl.
1381330282.xs_thumb-
Ostern
Ostern ist eins der wichtigsten christlichen Feste überhaupt. Dass Jesus nicht tot geblieben, sondern auferstanden ist, feiern wir mit verschiedenen Gottesdiensten. Aber auch die Tage vor Jesu Tod haben ihren Platz im Kirchenjahr.

An die letzte Mahlzeit Jesu mit seinen Jüngern denken wir Gründonnerstag, den 13.04. um 14.00 Uhr in Lomitz mit einer Abendmahlsandacht und in der Trebeler Kirche um 18.00 Uhr mit einem Tischabendmahl.
An Karfreitag, den 14.04., dem Gedenktag des Sterbens Jesu, kommen wir um 17.00 Uhr in Lanze zu einem Abendmahlsgottesdienst zusammen.
Die Auferstehung Jesu feiern wir mit Festgottesdiensten am Ostersonntag 16.04. um 9.30 Uhr in Gorleben und um 11.00 Uhr in Trebel sowie am Ostermontag 17.04. um 9.30 Uhr in Prezelle und 11.00 Uhr in Woltersdorf.
1381330282.xs_thumb-
Bocciaturnier Woltersdorf
Dieses Jahr findet unser Bocciaturnier auf Wunsch vieler Gemeindemitglieder schon am 30. April statt. Da das ein Sonntag und der 1. Mai frei ist, hoffen wir auf zahlreichen Besuch.

1381330282.xs_thumb-
Trebeler Kiekemarkt mit Eröffnungsgottesdienst
Am 1. Mai wird in der Trebeler Kirche um 10.00 Uhr mit einem Festgottesdienst der diesjährige Kiekemarkt eröffnet. Dort werden wieder viele Attraktionen angeboten, an denen sich auch unsere Kirchengemeinde beteiligen wird. Auf dem Pfarrhof und im Gemeinderaum wird die Grundschule Trebel ein Marktcafe anbieten.
1381330282.xs_thumb-
Himmelfahrt
Vatertag – der Sohn kehrt zum Vater zurück. Jesus hat den Tod hinter sich gelassen. Nach seiner Auferstehung hat er ein wenig Zeit mit seinen Freunden verbracht. Nun vereint er sich wieder mit Gott, von dem er selbst ein Teil ist. Unter freiem Himmel kommen wir am 25. Mai um 10.00 Uhr in Groß Breese zum Himmelfahrtsgottesdienst zusammen. Im Anschluss gibt es wie immer Kaffee und Kuchen und Zeit zum Klönen.
1381330282.xs_thumb-
Schützengottesdienst Prezelle
Mai und Juni sind dieses Jahr die Monate mit den meisten Schützenfesten in unserem Landkreis. Der Gottesdienst zum Schützenfest ist in Prezelle seit langem eine liebgewonnene Tradition. Deswegen heißt es am 21. Mai um 12.00 Uhr wieder „Antreten“ zum Gottesdienst.

1381330282.xs_thumb-
Tauffest Woltersdorf
Nicht immer kommen Eltern dazu, ihr Kind gleich zu Beginn des Lebens taufen zu lassen. Unterschiedliche Gründe stehen da manchmal einfach im Weg und dann scheint es irgendwie auch schon zu spät. Oder es lässt sich einfach kein Termin finden. Wie wäre es da mit einem Tauffest?
Am Samstag, 17. Juni wollen wir in der Woltersdorfer Kapelle ein sommerliches Tauffest für den ganzen Gemeindeverbund veranstalten. Nach dem Gottesdienst können alle, die Lust haben, im Kapellengarten mit mitgebrachtem Kuchen zu feiern. Ein Vorgespräch mit Pastorin Pehlke findet am 11. Mai um 19.00 Uhr in Trebel statt.
1381330282.xs_thumb-
Herzlich willkommen!
Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Arbeit der Kirchengemeinden Woltersdorf, Lanze, Prezelle, Lomitz, Trebel und Gorleben. Sie wird regelmäßig aktualisiert und erweitert.

Warum "gemeinsam auf dem Weg"?
Seit Sommer 2014 teilen wir uns eine Pfarrstelle . Wir wissen, dass Verbundenheit wachsen muss und Pflege braucht. Dazu haben wir uns gemeinsam auf den Weg gemacht.